120 Jahre Nobelpreisträger OE120XRC

Dank eines Aufrufs im Sommer 2021, durch unseren Funkfreund Herbert OE3BKC, kamen auch auch wir, die AMRS-Waldviertel in den Genuss zur Beantragung des Sonderrufzeichens „OE120XRC“.

Herbert hatte auch schon 2020 die Sonderrufzeichenreihe rund um das Jubiläum „25 Jahre Österreich in der EU“ ausgeschrieben und erfolgreich mit zahlreichen Diplomen vergeben.

Diesmal haben wir uns jedoch vorgenommen, mit unserem Clubrufzeichen an der Funksportaktivität teilzunehmen.

In den Morgenstunden des  26.Augusts 2021 ging das Sonderrufzeichen on AIR. Gleich von Beginn an war ein großer Ansturm auf ein QSO mit uns wahrzunehmen.

Wenn ich in der Mehrzahl erzähle dann denke ich Marion OE3YSC, Martin OE3EMC und Karl OE3KNU für die Mithilfe unseren Verein in einem so großem Geschichtlichem Event der Amateurfunkwelt zu präsentieren.

Gedacht wurde dem 120 jährigem Jubiläum zur Verleihung der Auszeichungen des Nobelpreises, speziell die 22 österreichischen Preisträger/innen.

Stellvertretend zu nennen ist: Bertha von Suttner (1843–1914). Sie galt als wichtige Wegbegleiterin des Nobelpreises.

Von Suttner war kurze Zeit Alfred Nobels Privatsekretärin und hielt später schriftlichen Kontakt mit ihm, in dem sie ihn offenbar dazu anregte, den Preis zu stiften. Erst 1905, also bei der fünften Verleihung, wurde sie selbst mit der Auszeichnung für ihr Lebenswerk bedacht.

Die Logbuchführung und Koordination habe ich, Christian OE3CQB, übernommen und geführt. Durch eine WhatsApp Gruppe hatten sich die einzelnen Teilnehmer gemeldet, wann sie mit OE120XRC QRV gingen. Somit konnte eine sehr leichte Zeitabwicklung erfolgen.

Zum Loggen haben wir ein Onlinelogbuch des Funkamateurs, Zoli, HA9RQ www.hamlog.eu genutzt. Vorteil dabei war, das Jeder sein Log per adif-Datei oder mit manueller Eingabe auf der Internetseite aktualisieren konnte.

Nach über 4 Monaten Aktivität war leider auch der Tag gekommen, an dem das Event sein Ende gefunden hatte. Das letzte QSO fand am 31.12.2021 im 40m Band statt.

Gemeinsam hatten wir als Team 2378 QSO mit 83 DXCC gearbeitet!

Hervorzuheben ist dabei, dass als Platz 1 Deutschland und , als Platz 2 Polen in der Länderliste unseres Log`s erreicht hatten.

In den kommenden Wochen werden wir die getätigten Verbindungen mit einer Sonder-QSL-Karte bestätigen.

An der gesamten Aktion zum 120 Jahre Jubiläum nahmen 13 Sonderrufzeichen teil und schafften somit zusammen beachtliche 63776 QSO`s.

Platz 1, mit den meisten geschafften Verbindungen ist Dominik OE8XDX mit 14993 Stationen im Log.

Herzliche Gratulation dafür!

Zum Abschluss danke ich Marion OE3YSC, Martin OE3EMC und Karl OE3KNU für die großartige Mitarbeit der gemeinsamen Aktivität.

Es hat jedes Mal Spaß gemacht. Man hat viel Feedback erfahren und konnte auch manchmal ein kleines Pileup erleben.

Gerne würde ich bei weiteren Aktivitäten auf gleichen Anklang und noch mehr Bereitschaft zur Aktivierung einer Amateurfunksporttätigkeit zählen.

vy 73 de Christian OE3CQB

 

 

Kommentare sind geschlossen.