Funkaktivitäten zum 1.Mai 2020 – AOEE

zwei Berichte
von
Chrisitian OE3CQB und Martin OE3EMC



AOEE 2020 Aktivität der AMRS Waldviertel

ein Bericht von Martin, OE3EMC


In der Vergangenheit war der 1. Mai im Vereinsjahr der AMRS Waldviertel, ein sehr wichtiger Termin, um sich für gemeinsame Funkaktivitäten zu treffen.
Die Teilnahme am AOEC z.B. als Staatsfunkstelle (OEY-631), YL und OM Contest Team (OE3XRC und OE3C) ist schon traditionell. Seit einigen Jahren nehmen auch Funkamateure aus unserm OV bei der Notfunkübung teil, so auch dieses Jahr, OE3CQB Christian, OE3KNU Karl und OE3WGU Garry.

Wegen der Corona Kriese, war heuer kein Zusammentreffen möglich!
Es ist aber sehr erfreulich, dass so viele Mitglieder aus unserem OV am Contest teilgenommen haben.

Garry OE3WGU und Carina OE3YCC (Bez. ZT) als geübte 1. Mai Contester, haben uns mit unserem Clubrufzeichen der AMRS Waldviertel OE3XRC sehr würdig vertreten. So konnten sie gleich ihren neuen Shack, die Funkanlage und Antenne ausgiebig testen.

Paul OE3PU nahm aus dem Bezirk WT, aktiv am Contest-Geschehen teil.
Paul erreichte in den vergangenen Jahren schon einige Stockerlplätze.

Marion OE25YSC (Bez. GD) und Christian OE25CQB (Bez. HO) waren auch bei den Diplomjägern mit ihren Sonderrufzeichen „25 jährige Mitgliedschaft Österreichs in der EU“ sehr gefragt. Ich durfte bei Marion das Log führen und konnte so einen Einblick in das Contest-geschehen erhalten.

Auch haben einige Stationen aus unserem OV Punkte verteilt und brachten so einige oft auch sehr wenig aktivierte Bezirke in die Luft.
OE3BHB Heinz GD, OE3DJB Fritz ZT, OE3FQR Franz WT, OE3NRC Rudi WT, OE3KNU Karl ZT, OE3SHU Johann ZT, OE3TCA Walter ZT und OE3VID Thomas HO.

Noch einige persönliche Eindrücke von mir OE3EMC Martin, zum AOEE 2020.
Die Bezeichnung AOEE ist mir immer noch nicht sehr geläufig, es handelt sich um einen Contest und wird auch so gewertet. Die Stationen verwenden immer mehr Leistung, mit 100W Sendeleistung ist es schon sehr schwer im starken QRM auf dem 80m Band gehört zu werden.
Die Disziplin der Contest Teilnehmer war aus meiner Sicht ganz gut, einige müssen noch ihre Betriebstechnik etwas verbessern. Aber bekanntlich Übung macht den Meister!
Zur Wellenausbreitung, Raumwellenverbindungen herrschten die meiste Zeit nur auf dem 80m Band. Nur die letzte halbe Stunde vor dem Ende des 2. Teil, waren auch Raumwellenverbindungen aus dem Waldviertel, auf dem 40m Band nach Kärnten, Tirol, Vorarlberg und in die Steiermark möglich. Auch Ewald OE4ENU der gemeinsam mit Sandi OE4SLC mit OE4XBH aus dem Burgenland QRV waren, konnten noch einige Raumwellenverbindungen auf diesem Band innerhalb von OE tätigen.

Abschließend möchte ich mich noch als Leiter der AMRS Waldviertel, bei allen Yl’s und OM’s für eure Aktivität und Teilnahme am AOEE und der Notfunkübung, herzlich bedanken.
So stand auch für viele der 1. Mai 2020 im Zeichen unseres Hobbys dem Amateurfunk…

73 de Martin, OE3EMC

 



Notfunk Aktivitäten der AMRS WALDVIERTEL am 1.MAI 2020

Ein Bericht von Christian OE3CQB


Durch die Corona – Ausgangsbeschränkungen haben auch wir unsere gemeinsamen Aktivitäten rund um den AOEE heuer nicht durchführen können und so haben einige von uns kurzerhand ihr Home QTH`s aktiviert.

Garry OE3WGU war erfolgreich mit unserem Clubrufzeichen OE3XRC portabler Weise von seinem Home QTH während des AOEE unterwegs. Unterstützung hatte er durch die ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr, die seine Station Netzstrom autark betrieben hat.

Das 80m Band war vormittags und nachmittags stets gut gefüllt mit Stationen aus ganz Österreich von Ost bis West.

Gleich nach der ersten Periode des Contest konnte Karl OE3KNU das Rufzeichen OE3XRC/p bei der Notfunkübung „Hedy Lamarr“ per SSB aktivieren. Dafür fuhr Karl mit dem FF Auto und einem 8m Masten in die Umgebung von Allentsteig. Hier konnte er mit sehr gutem Grundrauschen punkten und mit den Leitstationen der CARO und A1 Kontakt aufnehmen.

Im Ablaufprogramm von HEDY LAMARR war auch ein SSTV und ein Winlink Teil dabei.

Christian OE3CQB ergriff die Möglichkeit und sendete ein Lagebild und eine Positionsmeldung mit dem Clubrufzeichen OE3XRC/p aus seinem 2nd QTH in Wolfshoferamt.

Diese Meldungen wurden erfolgreich aufgenommen und auf der Website der CARO und im ORF Teletext veröffentlicht.

So verbrachten wir unsere freie Zeit bis zum Beginn des zweiten Teils des Contest.

Auch dieser verlief auf 80m mit sehr guten Rapporten. Leider war das 40m Band erst kurz vor Ende des AOEE für unsere Vorhaben zu gebrauchen.

Dabei konnten alle Stationen mit Notstromversorgung diese Übung positiv abschliessen.

Wir danken allen für die aktive Teilnahme an den Übungen und für die verteilten Punkte!!!
Nach dem Ende der Corona – Krise freuen wir uns wieder eine gemeinsame Aktion im nächsten Jahr starten zu können.

Aktive Stationen der AMRS Waldviertel waren:
OE3XRC; OE3WGU; OE25YSC; OE3PU; OE3BHB; OE3SHU; OE3KNU; OE3NRC; OE3FQR; OE3YCC; OE3DJB; OE3TCA; OE3VID und OE25CQB

vy 73 Christian, OE3CQB

 

Kommentare sind geschlossen.