NCS-Allentsteig

Network Control Station in der Feuerwehrzentrale der Stadt Allentsteig

 

Karl OE3KNU ist sehr interessiert und engagiert im Bereich Not und Katastrophenfunk.

Seit 2015 bekleidet er die Funktion des Referenten für Not und Katastrophenfunkes in der AMRS Waldviertel. Als pensionierter Vizeleutnant des ÖBH  in der Funktion eines Werkstätten Leiter und ehemaliger Kommandant der FF-Allentsteig, bringt er sehr gute Voraussetzungen für diese Funktion mit.

Karl Neubauer hat seit Jahresbeginn 2016 die Erlaubnis eine Amateurfunkstation in der Feuerwehrzentrale Allentsteig zu errichten und diese auch zu betreiben.

Daraus entstand das Projekt NCS-A (Network Control Station) Allentsteig.

Karl Neubauer betreibt die NCS-A in enger Zusammenarbeit und Unterstützung der FF-Allentsteig.

NCS-Allentsteig-1

Bei Katastrophenfällen oder Stromausfällen im Bezirk Zwettl und Umgebung, wird die NCS (Network Control Station) in der Feuerwehrzentrale in Allentsteig OE3XRC/p durch Karl OE3KNU besetzt. Karl und sein Team halten Funkwache und sind für Notrufe und Katastrophenfunkverkehr auf der Frequenz 145.525 MHz, 145.6375 (Nebelsteinrelais) und KW 3643 KHz bereit.  Bei längerer Dauer wird die Not/Katastrophenfunkgruppe der AMRS Waldviertel alarmiert.

  • Notfunkverkehr ist die Übermittlung von Nachrichten zwischen einer Funkstelle, die selbst in Not ist oder an einem Notfall beteiligt oder Zeuge des Notfalles ist und einer oder mehreren Hilfe leistenden Funkstellen.

Der Auftrag der NCS FF-Allentsteig ist bei Ausfällen der herkömmlichen Kommunikationsmittel (Telefon, Internet usw.) mittels Amateurfunk mit den Amateurfunkstationen im Bezirk und Umgebung Verbindung zu halten. Die NCS kann für Herbeiholung von  Hilfe mittels AFU auf der Frequenz 145.425 MHz, 145.6375 MHz (Nebelsteinrelais) und 3643 KHz kontaktiert werden

 



 

Funk und FM Plan der NCS Allentsteig:

Die NCS Allentsteig ist eine Amateurfunkstelle mit dem Rufzeichen OE3XRC/p stationiert in der Feuerwehrzentrale in Allentsteig. Bei Katastrophenfällen oder Stromausfällen im Bezirk Zwettl und Umgebung kann diese von Amateurfunkstationen zur Herbeiholung von Hilfe und Lagemeldungen bei Katastrophenfällen kontaktiert werden.

NCS-Allentsteig-2

Die NCS Allentsteig kann diese über die Kommunikationsmittel der FF-Allentsteig an die angeforderten Behörden, Rettungsorganisationen weiterleiten. Wenn die ALLS NÖ besetzt ist, kann auch diese für Herbeiholung von Hilfe und Lagemeldungen mittels Kurzwelle oder Relaisfunk herangezogen werden. Die ALLS NÖ (Amateurfunk Landesleitstelle Niederösterreich) hält Verbindung mit der Landeswarnzentrale  NÖ in Tulln. Bei Katastrophenfällen ist die ALLS direkt bei der Landeswarnzentrale  stationiert.

Die NCS Allentsteig ist auf der Frequenz 145.525 MHz, 145.6375 MHz (Nebelsteinrelais) und 3643 KHz zu erreichen.

F.d.R.d.A.

Martin Engel, OE3EMC

Diese Seite weiterempfehlen

Comments are closed.