24 Stunden IARU HF Championship 2021

OEVSV HQ Station OE0HQ Contest-Teams der AMRS sind mit dabei



 

Bericht OE0HQ im Waldviertel bei OE3FOG

Anläßlich der IARU HF Championship wurden österreichweit 12 Teams aufgestellt, die SSB und CW von 160m bis 10m abdeckten. Alle erhielten das Sonderrufzeichen OEØHQ und vergaben je einen Headquaeter-Multiplier “OV”, für ÖVSV. Organisiert wurde alles von Dieter, OE8KDK und Reinhard, OE6MMD. Ich meldete mich spontan für 160m CW, wollte das aber nicht alleine machen und durchhalten. Mir wurde OE1VBU zugeteilt, der aber aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte. Schließlich meldete sich Willy OE3WYC, eine, wie sich schnell herausstellte, sehr gute Ergänzung für meine bekannte Techniklastigkeit.


OE0HQ Willy OE3WYC  160m CW


Willy übernahm die rechnerseitige Aufstellung. Ich haderte mit vielen Rückschlägen, weil erst die geplante Antennengeometrie nicht aufgestellt werden konnte und dann die erste, bald auch die zweite Linear durch lange Stehzeiten ausfiel. Der Ausfall betraf sogar den Antennentuner, der wegen Korrosion zerstörendes Innenwetterleuchten veranstaltete. Schließlich waren wir gegen 17 Uhr UTC QRV mit einem ICOM IC-781, dem letzten funktionierenden Linearverstärker und drei Antennen, wobei wir letztlich nur eine verwendeten, nämlich eine 82m lange Windom, eingespeist mit Balun 1:6 im “Windompunkt” bei 27m von insgesamt 82m Länge.



Die Antenne funktionierte letztlich ausgezeichnet und bescherte uns etwas über 300 CW Verbindungen auf einem Segment von nur 30 kHz FÜR ALLE KONTESTTEILNEHMER (1810 bis 1840). Der Kampf war hart, aber wir konnten bis UA9, bis in die USA und bis Afrika arbeiten. Weiter im Osten, für UA0 und Japan/China war die Ausbreitung nicht nur auf 160m, sondern auch auf 80m und 40m von hoher Absorption betroffen. Wir konnten im österreichweiten Team fast 15 Millionen Rohpunkte erreichen, eine gewaltige Leistung angesichts sommerlicher Temperaturen und einiger störender Gewitter weiter westlich.

Fritz OE3FOG/OE6FOG

 



Das YL Team von OE0HQ waren auf dem 20mBand in SSB QRV:

Wir, Michaela OE8YXK mit Sohn Domenik und Marion OE3YSC waren an der Station bei Laila OE3LZA im schönen Weinviertel geladen. Der 24 Stunden Contest war für mich eine tolle Erfahrung und wir Mädls hatten viel Spaß.


OE0HQ Laila OE3LZA mit Youngstar Domenik


OE0HQ 20m SSB, Michaela OE8YXK und Marion OE3YSC


Wir wurden auch vom organisatorischen Team bestens betreut. Auch Domenik mit seinen 13 Jahren war uns eine große Unterstützung. Zum Ende des Contests mussten wir auf unsere gemeinsame YL Aktivität mit einer Flasche Wein ‚EROTICA‘ anstoßen.

Ein großes Dankeschön gilt Laila uns war es eine große Ehre bei ihr Gast zu sein. Wir hatten ein wunderschönes Wochenende verbracht.



Auf ein baldiges Wiedersehen und eine gemeinsame YL – Aktivität freuen wir uns sehr!

vy73 + 33 Marion, OE3YSC

 



Auch aus dem Burgenland ist ein starkes Team mit OE0HQ mit dabei.

Unser Präsident Robert OE4RGC und Ewald OE4ENU waren von der AMRS-Clubstation in Oggau QRV. Das bewerte Team, brachte 24 Stunden lang OE0HQ auf dem 80m Band in SSB in die Luft.


AMRS-Clubstation am ehemaligen Truppenübungsplatz Oggau im Burgenland.


                                                                  OE0HQ Präsident der AMRS OE4RGC Robert


OE0HQ 80m SSB OE4ENU Ewald


vy 73 Ewald, OE4ENU

 

 

Kommentare sind geschlossen.