Rückblick 160m-OE-Notfunkrunde vom 01.01.2020

Gleich am ersten Tag des neuen Jahres durften wir, von der AMRS-Waldviertel den OE-Notfunkrundspruch auf 160m übertragen.

Wir, das waren Marion OE3YSC, Julia OE3YJM, Karl OE3KNU, Martin OE3EMC und Andi OE3APM.

Diesmal wurde aus dem neuen Heim QTH von Andi und Julia in Heidenreichstein übertragen.

Das Equipment bestand aus einem YAESU FTdx101D mit 100W Ausgangsleistung sowie einem selbst gebauten doppel Dipol für 160m & 80m als Antenne. Dieser war inverted V in 16m auf 6m abgespannt.

Normalerweise habe ich an meinem Standort ein Grundrauschen von S4-5. Leider hatten wir aber an diesem Tag mit örtlichem QRM von S8-9 zu kämpfen. Ich nehme an, das es sich um Weihnachtsbeleuchtung oder ähnliches gehandelt haben wird.

Trotzdem war die Stimmung recht gut und es konnten von 18:15 bis 18:45 LT 23 Stationen im Vorlog aufgenommen werden. Danach erfolgte der Rundspruch mit anschließendem Bestätigungsverkehr. Es haben 33 Stationen auf 160m bestätigt und ein OM per Kontaktformular.

Bei Mario OE3VPA, der vom Höhenberg per CB-Funk QRV war, haben sich 5 CB-Stationen gemeldet.

Bis auf ein paar Kleinigkeiten waren wir wieder zufrieden mit unserer Leistung.

Hier der Rundspruch zum nachhören:

vy 73 de Andi OE3APM

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar