Teilnahme am Microwellencontest vom Nebelstein (1016m) JN78jq

mit Marion OE3YSC und Mario OE3VPA


MW-Contest Teil 1 Samstag ab 16:00 Uhr LT

Schon am Nachmittag, checkten Mario OE3VPA und ich OE3EMC nochmals das Equipment für 23cm und 3cm. Danach wurde dieses im Auto verladen.

mw-contest-2022-01

Vom Parkplatz des Nebelsteines mussten wir dieses mühsam auf den Berg tragen.

mw-contest-2022-09

Auf der Plattform des Nebelsteines angekommen, bauten wir rasch das Equipment auf.
Aus DL bahnte sich schon eine Gewitterfront an, gut für 3cm (10 GHz) Regenscatterverbindungen, aber nicht für uns als Portabelfunker.

mw-contest-2022-03

Mario OE3VPA bediente das 23cm (1,3 GHz) Equipment, sein Yaesu FT-857 diente als Driver, dahinter ein 23cm Transverter mit 2W Ausgangsleitung und eine 17 Element Yagi-Antenne. Auf 23cm herrschten „normale“ Bedienungen, wir konnten Stationen aus OE, OK, OM, DL und HA erreichen.

mw-contest-2022-04

Auf dem 3cm Band waren hauptsächlich wegen der Gewitterzellen Regenscatterverbindungen möglich. Ich hatte die Antenne Richtung Böhmerwald Moldaustausee gedreht, dort war gerade die Gewitterzelle, die dann in OE viele Schäden anrichtete. Im Spektrum meines IC-705 tauchten viele Stationen aus DL in CW auf.

mw-contest-2022-02

Regenscatter Verbindungen sind am zischen des Signales zu erkennen. SSB Signale werden stark verzehrt, besser eignet sich CW und FM. Wegen dem Contest waren viele Stationen QRV, so waren auch viele QSOs auf diesem Band möglich.

Gegen 19:30LT mussten wir unseren Standort wegen des Gewitters leider verlassen, der Ausklang und die Kameradschaftspflege fand dann im Arrahof in Harmanschlag statt.


Sonntag 2. Tag des MW Contest

mw-contest-2022-08

Leider meinte es der Wettergott nicht gut mit uns, am Vormittag herrschte Nebel und Regenwetter am Nebelstein.

mw-contest-2022-10

Am Nachmittag kam dann doch noch die Sonne und wir bauten wieder die 10 GHz Station am Berg auf. Am Nachmittag war Marion OE3YSC im Team mit dabei.

mw-contest-2022-07

Wir hatten einen Sked mit Wolfgang OE3WHU, der aus Siegharts QRV war. Wolfgang war mit sehr starkem Signal bei uns vertreten, er machte es kurz und drehte seinen Spiegel ins Burgenland. Dort war eine Gewitterzelle, OE3WHU konnte einige Stationen aus HA, 9A und Italien arbeiten.

mw-contest-2022-05

Leider war die Reflexion von unserem Standort zu weit entfernt, so konnten wir noch einige Stationen aus OK und OM über Tropo erreichen.

mw-contest-2022-06

Gegen 15:30LT machten wir QRT, wir konnten bei diesem Mikrowellencontest wieder neue Stationen erreichen, neue Erfahrungen auf den Mikrowellenbändern sammeln. Eine Herausforderung Portable von einem sehr guten Standort QRV zu werden, gemeistert.

In der Gruppe ist das möglich, das verbindet und stärkt die Freundschaft! Danke an meine Marion OE3YSC und Mario OE3VPA!

73 Martin, OE3EMC

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.